Paleo Apple Pie

Applepie

Rezepte, Winter | 27. Dezember 2015 | By

Nach einer kurzen kreativen Pause – naja, Pause ist relativ, immerhin musste eine Bachelorthesis geschrieben werden – jedenfalls bin ich wieder zurück und habe passend zur Vorweihnachtszeit einen…Apfelkuchen im Gepäck. Ja genau, Apfelkuchen passt bei mir zu jeder Jahreszeit. Und warum auch nicht? Im Frühling und Sommer mit säuerlich-fruchtigen Äpfeln und Sahne, im Herbst eher rustikal mit herb-süßen Backäpfeln und im Winter…mit Zimt, Nüssen und ein paar Marzipanflöckchen. Ein Weihnachtstraum!

Applepie2Die Apfelsorten

sind entscheidend für das Endergebnis. Da ich meine Kuchen passend zur Jahreszeit geschmacklich anpasse, müssen natürlich auch die richtigen Sorten verwendet werden.

Frühling & Sommer

In der ersten Hälfte des Jahres geht es um Sonne, die ersten Blumen, Hitze, Erfrischung und Leichtigkeit. Die beste Apfelsorte für einen frischen, leichten Kuchen ist Granny Smith. Die grünen Früchte sind ziemlich sauer, was in Verbindung mit dem Teig aber kein Problem ist. Einfach ein Löffelchen Honig mehr hinzugeben.

Herbst

Im Herbst dürfen die Äpfel ruhig etwas süßer sein, immerhin muss man sich ja auf die kalte Jahreszeit mental vorbereiten. Für herbstliche Apfelkuchen wähle ich am liebsten die Sorte Cox Orange, eine edle englische Sorte.

Winter

Für weihnachtliche Apfelkuchenkreationen wähle ich am liebsten die Wintersorte Boskop. Die Früchte sind groß und saftig und eignen sich wegen ihres hohen Säureanteils hervorragend zum Backen. Um dieser Säure geschmacklich entgegenzuwirken, wird die Füllung des weihnachtlichen Apfelkuchens mit Zimt und Marzipan verfeinert.

Applepie5

Leider ließ die weiße Weihnacht sich dieses Jahr nicht blicken, stattdessen kommen Frühlingsgefühle auf. Im Garten spießen Gänseblümchen und Veilchen, die Tauben turteln und das Termometer verweilt fröhlich bei 15°C+. Dass so keine Weinachtsstimmung aufkommen kann, ist kein Wunder. Aber vielleicht schafft es der weihnachtliche Paleo Apple Pie, ein bisschen Besinnlichkeit nachzuholen.

Paleo Apple Pie
Weihnachtlicher Paleo Apple Pie
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
40 min
Total Time
50 min
Prep Time
10 min
Cook Time
40 min
Total Time
50 min
Für den Teig
  1. 250g Frischkäse
  2. 2 TL Zimt
  3. 4 EL Kokosblütenzucker
  4. 5 EL Kokosöl
  5. 200g gemahlene kalifornische Mandeln
Für die Füllung
  1. 2 Boskop Äpfel, entkernt und gewürfelt
  2. 2 TL Zimt
  3. 3 EL Honig
  4. 2 TL Limettensaft
  5. 1 daumengroßes Stück Honigmarzipan
Instructions
  1. Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den Teig verrühren und mit einer Gummizunge in eine gefettete Springform streichen, dabei einen 2cm hohen Rand ziehen und darauf achten, dass der Teig gleichmäßig dick verteilt wird.
  3. Restlichen Teig in einen Spritzbeutel geben.
  4. Apfelstücke mit Zimt, Honig und Limettensaft vermischen.
  5. Apfelmischung auf den Kuchenboden geben und mit dem Spritzbeutel ein Teiggitter darüber ziehen.
  6. Bei 200°C auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten goldbraun backen.
  7. Gut auskühlen lassen und erst danach vorsichtig die Springform lösen.
Notes
  1. Direkt nach dem Backen kann der Kuchen noch etwas weich sein, er härtet aber nach der Abkühlzeit aus. Falls der Rand an der Springform klebt, mit einem Messer einmal um den Rand herumfahren, bevor die Form geöffnet wird.
The Old Paleo Bakery http://oldpaleobakery.com/

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>